Premiere zum Saisonstart

27.05.2024

Mumpfer Pontoniere am Reuss Cup in Bremgarten 

Gross wurde geworben für etwas Neues. Pontoniere und Wasserfahrer machen eine gemeinsame Sache. Unter herrlichen Bedingungen konnten sich vergangenes Wochenende Pontoniere und Wasserfahrer untereinander wettkampfmässig auf dem gleichen Wasserabschnitt messen. Nach Bremgarten ging es am Sonntag, 26.05.2024, in aller Frühe los. Gespannt und mit Vorfreude traten die Mumpfer die kurze Anreise an. Gleich nach Ankunft wurde zuerst der Pontonierparcours inspiziert und die letzten Tipps von Kameraden eingeholt, bevor es dann hiess «Achtung, Marsch!» Erfolgreich wurde der Wettkampf bestritten. Vor dem Mittag hiess es für einzelne nochmals ran an Ruder und Stachel. Diesmal ging es auf den Parcours der Wasserfahrer. Für gewisse Paare eine Premiere, hatten doch teilweise nicht alle sehr intensiv darauf trainiert. Trotzdem konnten gute Plätze herausgefahren werden. So durch Jegge Phil/Winter Beni (Platz 10 Aktive) und Schmid Silvan/Weiersmüller Stefan (Platz 3 Senioren). Weiter konnte im Vereinsklassement der gute sechste Rang erreicht werden. Im Pontonierwettkampf fuhren Güntert Lars/Schär Benjamin auf Platz 2 (Kat. II) und Sacher Stefan/Stocker Urs ebenfalls auf Platz 2 (Kat. D). Weiter konnten in der Kat. C diverse Kränze entgegengenommen werden, durch: Schmid Silvan/Weiersmüller Stefan, Jegge Phil/Winter Benjamin, Berger Lukas/Berger Marco, Winter Mario/Zigerlig Markus, Buchser Marco/Unger Marco. Der Höhepunkt bildete die Siegerehrung, in welcher die besten Fahrpaare gekürt wurden, die den Parcours der Pontoniere und Wasserfahrer absolvierten. Von den total 136 gewerteten Booten belegten Schmid Silvan/Weiersmüller Stefan Rang 4, Jegge Phil/Winter Benjamin Rang 6, Berger Lukas/Berger Marco Rang 10, Winter Mario/Zigerling Markus Rang 15, Sacher Stefan/Stocker Urs Rang 21.

Bericht der https://www.nfz.ch/mumpfer-am-reuss-cup und
https://www.fricktal.info/sport/weitere-sportarten/premiere-zum-saisonstart-mumpfer-pontoniere-am-reuss-cup-in-bremgarten.html

Auf bekanntem Gewässer zum erfolgreichen Saisonabschluss

06.09.2023

Mit ungewohnt wenigen Trainings starteten die Mumpfer Pontoniere am Einzelwettfahren in Rheinfelden (26.08.2023). Trotz angestiegenem Rheinpegel konnten die Startenden eine super Leistung abrufen. So demonstrierten Stocker Urs mit Sacher Stefan erneut, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören und fuhren auf den 1. Platz in der Kat. D. In der Kat. C konnten die Jüngeren und Junggebliebenen mit diversen Kranzrangierungen einen würdigen Pontonier-Saisonabschluss bieten. Am Sonntag (27.08.2023) galt es für die Jungfahrer nochmals ernst. Die Jungpontonier-Schweizermeisterschaft ebenfalls in Rheinfelden stand bevor. Güntert Lars mit Schär Benjamin konnten sich den 7. Kranzplatz sichern. Die Saison auf dem "Bach" war aber für einen Teil der Mumpfer damit noch nicht vorbei. Am Eidgenössischen Weidlingswettfahren in Basel, von vergangenem Wochenende, mussten sie bereits als erste Sektion ran. Bei herrlichem Wetter lieferten die Mumpfer eine starke Leistung ab. Wiederum zeigten Stocker Urs und Sacher Stefan, dass sie nicht nur das Pontonierhandwerk verstehen, sondern auch bei den Wasserfahrern mithalten können und erreichten in der Kategorie Veteranen den elften Kranzplatz. Das Fahrpaar Schmid Silvan mit Weiersmüller Stefan erkämpften sich den fünften Kranzplatz bei den Senioren. Auch das Aktivfahrpaar, welches von den Bremgartener Pontonieren als Gastfahrer für die Mumpfer startete, konnte mit dem achten Kranzplatz auftrumpfen. Bei der Wettkampfkategorie Einzelfahrer erreichte Schmid Silvan den elften Kranzplatz. In der Gesamtwertung belegten die Mumpfer schlussendlich den 13. Vereinsrang unter allen 38 gestarteten Vereinen (Wasserfahrern und Pontonieren). Die Gesamtwertung ist eine Schnittrechnung aus den besten Paarfahrern und Einzelfahrern. Es hat sich hierbei gezeigt, dass den Pontonieren das Paarfahren besser liegt, da dies die gewöhnliche Startbesetzung bei den Pontonierwettfahren ist. Beachtet man daher nur die Leistung der Paarfahrer so hat dies zu einem sehr guten 6. Vereinsrang gereicht. 

 

Damit geht eine erfolgreiche Saison auf dem Wasser zu Ende. An dieser Stelle nochmals eine herzliche Gratulation an alle Wettkämpfer, die zu dieser gelungenen Saison beigetragen haben. Wir danken auch allen Helfern, Gönnern, Sponsoren, etc., die uns tatkräftig unterstützt haben, ohne Euch wären solche Erfolge nicht möglich. 

 

Bericht der https://www.nfz.ch/mumpfer-pontoniere-koennen-auch-wasserfahren und
https://www.fricktal.info/sport/weitere-sportarten/auf-bekanntem-gewaesser-zum-erfolgreichen-saisonabschluss-pontoniere-mumpf-ziehen-positive-bilanz.html